Akku-Mauernutfräse für Baustelle und Rohbau

Akku-Mauernutfräse für Baustelle und Rohbau

Jeder der mal auf einer Baustelle war und gesehen hat wie Kabel und Leitungen verlegt werden weiß das es eine harte Arbeit ist, es müssen Schächte in die Wand geschlagen werden wo dann die Leitungen und Kabel verlegt werden!

Früher und auch noch heute verwendet man Hammer und Meisel dazu aber die Technik macht es möglich das man mit Mauernutfräsen den Großteil dieser Stemmarbeiten schnell und einfach erledigen kann.

Die gebräuchlichsten Mauernutfräsen funktionieren mit kabelgebundenem Stromanschluss aber der Hersteller DeWalt aus den USA bietet als erster eine Akku-Mauernutfräse mit hoher Leistung für den Gebrauch auf Baustellen und Rohbau an…

Kabelverlegung mit Hilfe von Akku-Mauernutfräse

Die Marke DeWalt ist neben dem Hersteller Milwaukee einer der größten Anbieter für professionelle Werkzeuge für Hausbau, Renovierung und Baustelle im allgemeinen und da ist es auch nicht verwunderlich das DeWalt die erste Akku-Mauernutfräse auf den Markt gebracht hat!

Ich würde mal sagen das eine Akku-Mauernutfräse am besten bei Gipswände oder Wandbausteine aus Porenbeton (Ytong) geeignet ist aber auch bei Ziegelwände genutzt werden kann, dann aber die Akkulaufzeit schneller am Ende ist.

Hier ist eine der besten Akku-Mauernutfräsen von DeWalt:

Angebot

Letzte Aktualisierung am 10.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bei Renovierungen werden oft neue Wasserleitungen und Stromleitungen verlegt und da ist es gut wenn man so eine Akku-Mauernutfräse bei der Hand hat…aber auch auf einem Rohbau bei den modernen Ziegelwänden kann es zum Einsatz kommen.

Für Beton und bei alten Vollziegeln leidet dann die Akkulaufzeit deutlich da sich die Maschine mehr anstrengen muss und das kostet dann mehr Energie und Akkuleistung…aber bei der Akku-Mauernutfräse bietet DeWalt extra große Akkus mit 9Ah als Zubehör an um lange Leistung bei der Arbeit zu haben.

Akku-Mauernutfräse oder elektrische Mauernutfräse

Arbeitet man auf einer Großbaustelle und hat mehrere Wohnungen die verkabelt werden müssen sind die Schächte für die Hauptleitungen und Zuleitungen meist größer und da würde ich dann eher zu einer rein elektrischen Mauernutfräse greifen!

Wie ich schon geschreiben habe ist eine Akku-Mauernutfräse am besten für Porenbeton oder Gipssteine geeignet, diese sind weich und mit den großen Akkus kann man den ganzen Tag auf der Baustelle arbeiten, ist unabhängig von Strom und kann schnell arbeiten.

Hier eine weitere Kombi der Akku-Mauernutfräse von DeWalt:

DeWALT Akku-Mauernutfräse DCG200X2-QW 54 V 9 Ah - bürstenlos - Schlitzfräse - Mauerfräse - Fräse - inkl. Akkus, Ladegerät und Zubehör-Set
  • Max. Schnitttiefe / -breite: 32 / 35 mm
  • Antriebsspindel: M 14
  • Effiziente Staubabsaugung - AirLock kompatibel zum einfachen Verbinden mit DEWALT M-Klasse Saugern
  • Gewicht inkl. 162 Wh-Akku und Diamantscheiben: 5,05 kg
  • Inkl. 2x Akku 54 V 9 Ah, Ladegerät, Schnellspannmutter, 2x Diamant-Trennscheibe, Distanzscheiben, Meißel, TSTAK-Box VI

Letzte Aktualisierung am 10.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Man muss halt selber beurteilen mit welchen Materialien man auf der Baustelle und bei Renovierungen zu tun hat und dann das entsprechende Gerät wählen…hat man kein Strom und will keinen Stromgenerator nutzen bleibt nur die Wahl der Akku-Mauernutfräse.

So eine Akku-Mauernutfräse von DeWalt kann auf jeden Fall viel Zeit bei der Verlegung von Stromkabel und Leitungen für Wasser oder Heizung sparen, die läßtigen Stemmarbeiten werden auf ein Minimum gesenkt und eine Baustelle kann schneller abgeschlossen werden…