Pflege der Akkus von Akku-Werkzeuge

Pflege der Akkus von Akku-Werkzeuge

Bei Akku-Werkzeuge ist der Akku die eigentliche Schwachstelle beim Gerät…mit etwas Pflege der Akkus kann man aber länger Freude damit haben und die Akkus langlebiger machen und dazu gibt es in diesem Beitrag einige Tipps!

Die Akkus sollte man nie in der Kälte lagern, Akkus sollte man auch nie ganz entleeren, eigentlich ist es gleich wie bei einem Smartphone, auch da kann man die Akkus mit etwas Pflege länger nutzen und so muss man sich nicht so schnell ein neues kaufen.

Vor allem nach der Arbeit mit dem Akku-Werkzeug sollte man einen kurzen Check des Akkus machen bevor man das Gerät samt Akku in der Werkstatt verstaut…gegebenfalls sollte man nachladen oder den Akku bei Kälte an einem anderen Ort lagern…

Mit etwas Pflege Akkus länger nutzen

Akku-Werkzeuge sind in der Regel wartungsfrei und aus dem Grund besser als Benzin-Werkzeuge…aber dennoch haben Akku-Werkzeuge eine Schwachstelle und das ist leider der Akku und damit meine ich nicht die begrenzte Arbeitszeit bis zum Nachladen!

Ein Akku muss gepflegt werden wenn man die Lebensdauer verlänger möchte bzw. lang halten will…daher muss man bei einem Akku-Werkzeug bzw. dem Akku einige Punkte beachten die dem Akku schaden können und die Lebensdauer beeinträchtigen.

Man sollte ein Akku…

  • nicht ganz entleeren
  • nicht entleert lagern
  • nicht in Kälte lagern
  • nach jedem Gebrauch Restladung prüfen
  • gegebenfalls aufladen

Es kann schon mal passieren das ein Akku bei der Arbeit mit dem Akku-Werkzeug ganz entleert wird…es sollte aber nicht regelmäßig passieren da es der Lebensdauer des Akkus schadet, man sollte ein Akku auch nicht ganz entleert lagern und schon gar nicht in der Kälte entleert aufbewahren.

Hier sind einige Akkus von beliebten Akku-Werkzeug Marken:

Makita 197280-8 Akku-BL1850B Li 18,0V 5.0Ah, 5 W, 18 V, Schwarz
Angebot Original Einhell System Akku Power X-Change (Lithium Ionen Akku, 18 V, 3,0 Ah, passend für alle Power X-Change Geräte)
Angebot Bosch Professional 18V System Akku GBA 18V 5.0Ah (im Karton)

Letzte Aktualisierung am 12.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ist der Akku bei 75% Restladung dann verkraftet es auch die Kälte beim Aufbewahren, gut ist es aber für den Akku nicht und am besten lagert man im Winter die Akkus an einem Ort wo man keine Minusgrade hat, am besten an einem warmen Ort.

Akkus von Akku-Werkzeuge pflegen

Nach der Arbeit mit dem Akku-Werkzeug sollte die Restladung geprüft werden, dazu haben die modernen Akkus der Akku-Werkzeuge einen Knopf am Gehäuse und nach drücken bekommt man den aktuellen Akkustand in Form von LEDs in 25, 50, 75 und 100% angezeigt.

So sollte man mit einem Akku umgehen:

  • Akku bei 15% Restladung aufladen
  • Akku mit 75% Restladung lagern
  • Akku im Winter im Haus bzw. Wärme lagern
  • nach Arbeit mit Akku-Werkzeug Restladung prüfen
  • am besten Akkus in einem eigenen feuerfesten Koffer lagern

Gegebenfalls sollte man ein Akku nach der Arbeit mit dem Akku-Werkzeug aufladen…mit etwas Pflege kann man so ein Akku länger nutzen und muss nicht ständig Akkus nachkaufen weil diese die Kapazität nicht halten können.

Hier gibt es weitere Informationen über Akkus für Akku-Werkzeuge:

Es ist auch wichtig zu wissen das Akkus zur Sicherheit in einem feuerfesten Koffer gelagert werden sollten und nicht in der Nähe einer Feuerquelle (Zentralheizung)…am besten schliesst man alle Akkus in so einen Koffer und kann so die Akkus auch einfacher finden als wenn diese überall in der Werkstatt herum liegen.

Wie gesagt, der Akku ist bei einem Akku-Werkzeug die Schwachstelle aber mit etwas Pflege kann man diese Schwachstelle beheben und so die Lebensdauer der Akkus halten oder sogar übertreffen…in einem kommenden Beitrag werde ich über den Nachkauf von Akkus berichten…