Schöner Rasen mit Akku-Mähroboter

Schöner Rasen mit Akku-Mähroboter

Wenn man einen flachen Rasen bzw. Gartenfläche hat sollte man sich einmal Gedanken über einen Akku-Mähroboter machen…so ein Mähroboter macht nicht nur einen schönen und gepflegten Rasen sondern bringt auch mehr Freizeit!

Vor dem Kauf ist es wichtig das man alle Löcher im Zaun schliesst wo Igel oder andere langsame Tiere rein kommen könnten die dann unter den Akku-Mähroboter gelangen würden, auch muss man sich ansehen ob so ein Mähroboter alle Rasenflächen gut erreichen kann.

Ein weiterer Punkt beim Kauf eines Akku-Mähroboter den man beachten muss ist die Kapazität…es bringt nicht viel wenn man einen Mähroboter kauft der für 300m2 aufgelegt ist und der eigene Garten beträgt 1000m2 oder mehr…

Mit Akku-Mähroboter zu einem schönen Rasen

Nach der kalten Jahreszeit freut man sich auf den Frühling, die Bäume und Sträucher sind schon wieder grün und der Rasen wächst durch den häufigen Regen und damit kommen auch unliebsame Aufgaben die man im Garten erledigen muss und dazu gehört auch Rasenmähen!

Es gibt aber durch die Akku-Technologie Lösungen wie man nicht mehr selber den Rasen mähen muss…man kauft sich einfach einen Akku-Mähroboter der das Rasenmähen erledigt und man hat immer einen schönen und geschnittenen Rasen.

Der Akku-Mähroboter arbeitet ganz alleine, man muss den Mähroboter nicht überwachen und der Rasen im Garten wird täglich geschnitten so das dieser immer gepflegt aussieht und vor allem spart man sich diese läßtige Aufgabe und hat mehr Zeit für andere Dinge.

Hier sind einige gute Akku-Mähroboter:

Angebot WORX Landroid M WR141E Mähroboter / Akkurasenmäher für kleine Gärten bis 500 qm / Selbstfahrender Rasenmäher für einen sauberen Rasenschnitt
McCulloch ROB Elektrischer Rasenmäher S600, Mähroboter für Gärten bis 600 qm, Schnitt 20-50 mm, Steigung 35%, Mulchfunktion (Art.-Nr. 00096-77.981.25)
Angebot Gardena smart Sileno Set city 500: Mähroboter bis 500 m² Rasenfläche, Steigungen bis 25 %, Schnitthöhe 20 - 50 mm, inkl. Gateway, Begrenzungskabel, Haken und Verbinder (19066-20), mit App Steuerung

Letzte Aktualisierung am 25.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bevor man den Akku-Mähroboter startet muss man dem Mähroboter seine Grenzen zeigen…dazu bekommt man mit dem Akku-Mähroboter einen Begrenzungsdraht und Heringe zum befestigen und damit grenzt man die Rasenfläche ein und dann bleibt der Mähroboter nur in diesem Bereich.

Bei manchen Akku-Mährobotern gibt es auch Erweiterungen zu kaufen wie etwa ein Ultraschall-Aufsatz…damit fährt der Mähroboter erst gar nicht gegen Gegenstände sondern stoppt schon davor und fährt dann daneben vorbei.

Akku-Mähroboter bringt schönen Rasen und mehr Freizeit

Somit übernimmt der Akku-Mähroboter die Aufgabe des Rasenmähen und bringt somit auch mehr Freizeit für den Besitzer…bei einem großen Garten können schon einige Stunden von der Freizeit fehlen wenn man selber den Rasen mähen muss.

Der große Vorteil ist das der Rasen im Garten nicht nur dann gepflegt aussieht wenn es frisch geschnitten wurde…der Akku-Mähroboter schneidet laufend und jeden Tag den Rasen und somit ist dieser immer kurz und gepflegt.

Hier sind weitere Akku-Mähroboter als Übersicht:

Yard Force Mähroboter SA650ECO, geeignet für Rasenflächen bis zu 650 qm, Kantenschneide-Funktion und bürstenloser Motor, 28 V, schwarz/orange
Kantenschneidefunktion, um den Garten sauber und ordentlich zu halten; bürstenloser Motor, um eine leise und kraftvolle Schnittleistung zu ermöglichen.
399,00 EUR
Angebot
Robomow - Mähroboter RC 308u - für 800 m²
Modulares Design Entwickelt für schnelles und intuitives Austauschen von Ersatzteilen
1.199,00 EUR −145,60 EUR 1.053,40 EUR
Wolf-Garten 22AXGA-A650 - Mähroboter Loopo S500, 500 m²
Sehr leise: Nur 64 dB beim Mähen – das stört Sie und Ihre Nachbarn nicht.
780,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 25.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie schon zu Beginn gesagt, man muss die Rasenfläche beim Kauf eines Akku-Mähroboter beachten und vor den Start den Begrenzungsdraht verlegen…weiter muss man alle Löcher im Zaun zumachen damit kleine Tiere wie Igel nicht hinein können und dem Mähroboter zum Opfer fallen.

Dank der Technik und einem Akku-Mähroboter hat man im ganzen Frühling, Sommer und Herbst einen gepflegten und geschnittenen Rasen ohne dafür die eigene Freizeit opfern zu müssen, man kann beruhigt am Wochenende weg fahren und der Rasen wird trotzdem automatisch vom Akku-Mähroboter gemäht…